Inhalt

Einzel- und Gruppentherapie

*

Einzelgespräche

Mit Ihrem Bezugstherapeuten und Ihrem Arzt haben Sie die Gelegenheit Ihren Behandlungsplan eingehend zu erarbeiten und sich während Ihrer Rehabilitationsbehandlung regelmäßig begleiten und unterstützen zu lassen.
In der Einzeltherapie können sie individuelle, auch sehr persönliche Problemstellungen bearbeiten bzw. ihre Bearbeitung in anderen Behandlungsangeboten vorbereiten.

*


Gruppentherapie in der Bezugsgruppe

Gruppentherapeutische Verfahren haben in der Rehabilitation Abhängigkeitserkrankter eine lange Tradition und gelten als bewährt. Die feste Einbindung in eine Gruppe stellt einen wichtigen sozialen Bezugsrahmen dar, in dem der Rehabilitand individuell an seinen Problembereichen arbeiten kann. Die Gruppentherapie in der Bezugsgruppe wird mit unterschiedlichen Schwerpunkten gestaltet.

Ihr Zimmer befindet sich in einer Wohngruppe mit weiteren 10 - 11 Rehabilitanden. Gemeinsam mit diesen Mitrehabilitanden bilden Sie die Bezugsgruppe in der die Gruppentherapie mit einer verhaltenstherapeutischen Grundausrichtung durchgeführt wird. Die Gruppentherapie und das Leben in der Wohngruppe wird für jeden Rehabilitand individuell zur Auseinandersetzung mit seiner Abhängigkeitsproblematik und der Bearbeitung seiner persönlichen Problembereiche genutzt. Dabei bietet die Gruppe einen Rahmen, in dem Sie sich als Rehabilitand mitteilen und sich mit kritischen Rückmeldungen auseinandersetzen können.

Basisgruppe Sucht

In dieser Einführungsgruppe erhalten Sie grundlegende Informationen zur Abhängigkeitserkrankung. Weitere Schwerpunkte und Ziele sind:

  • Analyse des Sucht- und Problemverhaltens,
  • Nachbereitung der Informationsvorträge und Gruppenangebote,
  • Erhöhung der Veränderungsmotivation,
  • Auseinandersetzung mit Ihren Rehabilitationszielen.
  • Rückfallprophylaxe

Themenzentrierte Gruppe

Darunter verstehen wir eine Gruppe ohne Therapeut, in der nach einer vorgegebenen Struktur an einem Thema gearbeitet wird und Organisatorisches besprochen wird. Diese Arbeit stärkt den Gruppenzusammenhalt und fördert die Selbstverantwortlichkeit des einzelnen Gruppenmitgliedes.Das soll Sie auch auf die spätere Teilnahme in der Selbsthilfegruppe vorbereiten.

Suche & Service

Fachklinik Eußerthal

Klinik zur Rehabilitation Abhängigkeitskranker

Klinikstraße 1 | 76857 Eußerthal
Tel. 06345 20 0 | Fax 06345 20 119
E-Mail: fachklinik-eusserthal@drv-rlp.de

Klinikverbund der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Gemeinsam sind wir vier ...

Fachklinik Eußerthal

Mittelrhein-Klinik
Drei-Burgen-Klinik
Edelsteinklinik